Die Vorteile

Verbesserte Zugänglichkeit

Unzugänglichkeit hängt nicht nur mit großen Höhen, Boden- oder Deckenhohlräumen, Aufzugsschächten oder der Installation an problematischen Stellen wie z. B. hinter Kabelführungen oder in Rasterdecken (um nur einige zu nennen) zusammen. Sie umfasst auch Bereiche, in denen aus Sicherheitsgründen der Zugang beschränkt ist. Unzugängliche Melder verursachen unverhältnismäßig hohe Kosten – eine Kombination aus Zeitaufwand, Unterbrechungen und Kosten für Zugangsausrüstung. Selbst technische Lösungen wie Ansaugsysteme haben – bis jetzt – Herausforderungen bei der Prüfung geborgen.

  • Enorme Zeitersparnis durch verbesserten Zugang (selbst wenn keine physische Zugangsausrüstung erforderlich gewesen war)Melder in
  • Arbeiten außerhalb der Betriebszeiten werden minimiert bzw. beseitigt
  • Kosten für physische Zugangsausrüstung fallen weg
  • Keine Unterbrechungen von „Rund-um-die-Uhr“-Prozessen oder Störungen in öffentlichen Bereichen

Normenerfüllung

Was kann über die potenziellen Kosten der Nichteinhaltung von Vorschriften und Normen, die klar und deutlich die korrekte Prüfung von lebensrettenden Geräten vorschreiben, gesagt werden?

Scorpion verhindert, dass Abweichungen von diesen Normen aufgrund von mangelndem Zugang zu Brandmeldern erforderlich sind. Gerade auf Brandmelder, die nicht zugänglich (oder nicht einmal sichtbar) sind, verlässt man sich häufig am meisten. In zahlreichen Fällen wurden sie bislang übersehen und nicht geprüft.

  • Die einzige Möglichkeit zur Aktivierung unzugänglicher Rauchmelderköpfe im Einklang mit Richtlinien und Normen, ohne in großer Höhe arbeiten zu müssen.
  • Echte Funktionsprüfung unter Verwendung von Auslösemitteln mit breit gestreuter Rauchpartikelgröße
  • Beseitigung von Zugangsproblemen vermeidet Konflikt mit Sicherheits- (bzw. Zugangs-) vorschriften
  • Gleichbleibender (dauerhaft installierter) Raucherzeuger und Prüfmittel von einer Prüfung zur nächsten

Aufzeichnungen und Dokumentation

Die Aufzeichnungen und Dokumentation der durchgeführten Prüfungen haben für verschiedene Leute zu verschiedenen Zeitpunkten einen unterschiedlichen Wert. Neben dem offensichtlichen Wert einer Dokumentation in einer auf Rechtsstreit ausgelegten Gesellschaft, kann die Aufzeichnung, was wann getestet wurde,  die turnusmäßige, vierteljährliche Prüfung unterstützen.

Im besonderen Fall von ASD-Anlagen kann die Aufzeichnung der Transportzeit bei den einzelnen Prüfungen und ein Vergleich mit den Inbetriebnahmedaten und akzeptablen Abweichungsparametern bei der Beurteilung der Rohrleitungs- und Systemintegrität und -zuverlässigkeit helfen.

Für zukünftige Versionen von Scorpion wird die Möglichkeit zur Aufzeichnung von Prüfungsinformationen vorgeschlagen wie beispielsweise:

  • Standortinformationen
  • Protokollierung von Prüfdaten und -zeiten
  • Transportzeitmessungen in ASD-Anlagen.

Die Roadmap für Scorpion wird in Ausrichtung auf die Marktbedürfnisse entwickelt. Bitte kontaktieren Sie uns, um Ihre Anforderungen zu besprechen. Wir werden uns bemühen, Ihnen ein Produkt anzubieten, das Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Produktbroschüre herunterladen